Die Musikschule Taufkirchen e.V. heisst Dich willkommen!

Das neue Programm 2020/2021 ist da!

Es wird in Taufkirchen an alle Haushalte verteilt.
Die Anmeldefrist für das neue Schuljahr läuft bis zum 17.Juli 2020.

Hier als PDF-Datei lesen:

Tage des Instruments

Wir laden ganz herzlich ein in die Musikschule Pappelstraße 14

Möglichkeiten zum Ausprobieren aller Instrumente:
Akkordeon, Blockföte, E-Bass, E-Gitarre, Gitarre, Hackbrett, Harfe, Keyboard,
Klarinette, Klavier, Kontrabass, Popgesang, Posaune, Querflöte, Saxophon,
Schlagzeug, Trompete, Tuba, Violine, Violoncello, Waldhorn.

Sa, 20.06.2020 | 14.00 - 17.00 Uhr

Ausschließlich Einzelberatung durch Fachlehrkräfte

und mit individueller Terminvergabe durch Voranmeldung über die
Geschäftsstelle der Musikschule, Telefon 089 - 612 20 40

Sa, 26.09.2020 | 14.00 - 17.00 Uhr

Beratung durch Fachlehrkräfte

Veranstaltung in der gewohnten Form wie in den Vorjahren. Durchführung vorbehaltlich der aktuellen staatlichen Regelungen zu Veranstaltungen.
Bitte kurzfristige Hinweise hier auf der Homepage beachten.

In der Woche vom 22.06. - 26.06.2020 besteht die Möglichkeit zum Zusehen und Zuhören in den Unterrichtsstunden der einzelnen Lehrkräfte.

Gerne können Sie unsere virtuelle Instrumentenvorstellung als Video hier in Kürze auf der Homepage ansehen.

Sonntag, 10.05.2020, 14:00

Informationen zur Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts

 

die Musikschule Taufkirchen darf auf Grund der Beschlussfassung des Bayerischen Kabinetts
vom 05.05.2020 ab Montag, den 11.5.2020, den Unterricht in den Musikschulräumen wieder
aufnehmen. Aus Hygienegründen steht der Neustart des Einzelunterrichts an erster Stelle.
Möglicherweise kann auch der Kleingruppenunterricht in Bälde wieder aufgenommen werden.
Wir werden Sie darüber rechtzeitig informieren. Zunächst dürfen wir nur die musikschuleigenen
Räumlichkeiten an der Pappelstrasse 14 nutzen. Über eine Wiederaufnahme des Unterrichts
an der Dorfschule sind wir noch in Gesprächen mit der Gemeinde. Beachten Sie bitte die
nachfolgenden Hinweise zum Schutz Ihrer Kinder, über die wir Sie bereits am Freitag in
unserem Rundschreiben informiert haben.

 

 

Bitte komm nur zum Unterricht, wenn Du gesund bist.

Du kommst pünktlich zu Deiner Stunde. Nicht zu früh und nicht zu spät.

Bitte bring eine Schutzmaske und ein kleines Handtuch mit, außerdem einen Bleistift, Dein Instrument und die Noten.

Bevor Du die Musikschule betrittst, ziehe bitte Deine Schutzmaske an.

Wasche Deine Hände in der Musikschule gründlich mit Seife und trockne sie mit Deinem Handtuch ab.

Warte vor Deinem Unterrichtszimmer im markierten Bereich. Dein Lehrer öffnet Dir das Zimmer und holt Dich zum Unterricht.

Während des Unterrichts kannst Du im Einverständnis mit Deinen Eltern und Deinem Lehrer die Maske abnehmen.

Nach Deiner Stunde setzt Du die Maske wieder auf und verlässt die Schule durch den Ausgang zum Pausenhof Ost (der Weg ist markiert).

Dort kannst Du auch abgeholt werden.

Die derzeit geltende Abstandsregelung gilt natürlich auch während der Zeit in der Musikschule

 

Das vollständige Hygieneschutzkonzept können Sie über den nachfolgenden Link auf der Homepage der Musikschule einsehen.

Wir wünschen Ihnen und uns, dass es gelingen möge, Zug um Zug wieder zu einer Musikschularbeit zurückzukehren, in der die Begegnung beim gemeinsamen Musizieren im Mittelpunkt steht. Zunächst freuen wir uns über den ersten kleinen Schritt zu diesem Ziel.

Mit herzlichen Grüßen,

Claus Blank und Michael Burazanis

 

Montag, 23.03.2020, 11:15

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

auf Anordnung der bayerischen Staatsregierung wurde die Musikschule Taufkirchen so wie alle anderen öffentlichen und privaten Schulen und Einrichtungen ab Dienstag, den 17.3.2020, bis zum Ende der Osterferien geschlossen.

Trotzdem werden unsere Lehrkräfte mit allen Kräften versuchen, die eigentliche Unterrichtszeit bis zu den Osterferien zu nutzen, um den Kontakt zu Ihnen und den Schülern aufrecht zu erhalten, um Sie in Ihrer Betreuungstätigkeit zu Hause zu unterstützen und die instrumentale Weiterentwicklung zu ermöglichen. Die Kollegen werden Ihnen Unterrichtsvarianten per Skype, WhatsApp, Messenger oder anderen Medien anbieten. Wichtig ist, dass Sie den Lehrkräften die Nutzung des Mediums in schriftlicher Form genehmigen und die Vorgaben der DSGVO eingehalten werden.  Andere Kontaktmöglichkeiten bestehen per Telefon, E-Mail und durch Versenden von Aufgaben und Austausch von Audio/Videoaufnahmen über WeTransfer (Filehosting-Dienst) etc.

Nach den uns zur Verfügung stehenden Informationen haben sich bereits alle unsere Lehrkräfte bei Ihnen gemeldet. Es liegt selbstverständlich bei Ihnen, diese Form des Unterrichts zu akzeptieren. Wir möchten es Ihnen allerdings nahelegen. Bisher wurden gute Erfahrungen damit gemacht.

Das Robert Koch Institut in Berlin und das Institut Louis Pasteur in Paris sind heute in aller Name.  Beide Forscher waren zu ihren Lebzeiten große Rivalen und bescherten der Menschheit bahnbrechende Fortschritte im Kampf gegen Milzbran, Tuberkulose, Tollwut, Pest, Cholera und Diphterie.
Vertrauen wir diesen Instituten und vielen anderen weltweit, die sich mit der Forschung gegen den neuen Corona-Erreger beschäftigen.

Musik kann diese Krankheit zwar nicht heilen. Sie kann uns aber trösten, sie kann uns aufmuntern. Sie wirkt positiv auf unser Stress-und Immunsystem, und sie ist ein wahrer Jungbrunnen für unser Gehirn.

Wir wünschen Ihnen alles Gute, haben Sie Geduld und bleiben Sie gesund.


Mit herzlichen Grüßen,

Claus Blank und Michael Burazanis

 

Montag, 16. 03. 2020, 9:45
 

Schließung der Musikschule Taufkirchen

 
Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
 
der Vorstand und die Leitung der Musikschule Taufkirchen haben
entschieden, den Unterrichtsbetrieb an der Musikschule  Taufkirchen ab
sofort bis zum Ende der Osterferien (16.03.2020 - 19.04.2020) auszusetzen.
Wir bedauern diese Entwicklung sehr, sehen uns aber in der Verpflichtung,
der klaren Empfehlung der Behörden Folge zu leisten, soziale Kontakte
insbesondere im Freizeitbereich soweit als möglich einzuschränken. Unser
aller Gesundheit ist unser höchstes Gut, und wir hoffen dazu beitragen zu
können, die Weiterverbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. Um den
Unterrichtsausfall zumindest teilweise zu kompensieren, versuchen wir, mit
der Situation kreativ umzugehen und in Absprache mit unserem Kollegium
alternative Unterrichtsformen zu entwickeln. Darüber werden wir Euch/Sie
so bald wie möglich per E-Mail informieren.

Sollte es neue Informationen zum Musikschulbetrieb geben, werden wir diese
schnellstmöglich auf unserer Homepage und per E-Mail zur Verfügung
stellen.

Wir bitten Euch/Sie um Verständnis und Geduld in dieser für uns alle
fordernden und ungewohnten Situation.

Vielen Dank hierfür, und bleibt/bleiben Sie gesund!


Claus Blank (Schulleiter) und Michael Burazanis (Vorsitzender des Vorstands)